Palucca Hochschule lädt zur STUNDE DES TANZES erstmals ins Boulevardtheater Dresden

Weitere Vorstellungen auch in Freital und Dippoldiswalde

Einen Blick hinter die Kulissen und einen Einblick in ihr tägliches Training geben die mehr als 90 Schüler und Studierenden der Orientierungs- und Nachwuchsförderklassen der Palucca Hochschule auch in diesem Jahr im Rahmen ihrer STUNDE DES TANZES.

Bis zu fünf Stunden trainieren die zehn bis 16Jährigen täglich im klassischen, zeitgenössischen und modernen Tanz sowie in der Improvisation. Trainings und Proben finden normalerweise hinter verschlossenen Türen statt. Einmal im Jahr aber zeigen die Schüler und Studierenden wie ihr tägliches Tanztraining aussieht. In diesem Jahr bringen sie erstmals auch Arbeiten aus gerade entstehenden Choreografien auf die Bühne.

Wir möchten Sie zur STUNDE DES TANZES – dieses Jahr erstmals auch im Boulevardtheater Dresden zu sehen - herzlich einladen. Insgesamt 15 verschiedene Arbeiten zeigen die Schüler und Studierenden von Klasse 5 bis Klasse 10: Darunter eigene Choreografien wie „HIPUNDHOP“ des elfjährigen Thorbjörn Hoesch-Vial, Uraufführungen wie „Gefunden und Verloren“ von Palucca Pädagogin Angelika Forner und Stücke aus dem Klassischen Repertoire wie die „Mechanischen Puppen“ aus dem Ballett „Der Nussknacker“ in der Choreografie von Palucca Rektor, Jason Beechey. Alle Termine und das komplette Programm entnehmen Sie bitte der Anlage.

Die Palucca Hochschule für Tanz Dresden bietet im Studiengang Tanz eine Ausbildung, die auf Klassischem Tanz, Modernem/ Zeitgenössischem Tanz sowie Improvisation basiert. Die Tanzausbildung beginnt mit dem zehnten Lebensjahr und schließt eine umfassende Schulbildung ein.

 

Stunde des Tanzes

16. März/11Uhr, Parksäle Dippoldiswalde

21. März/ 11Uhr, Kulturhaus Freital

24. März 17Uhr Boulevardtheater Dresden