Bundesweit erstes Zertifikatsprogramm „Eleven“ geht an den Start

Das bereits 2006 gemeinsam mit der Semperoper Dresden etablierte Eleven-Programm ist eine besondere Form der Talentförderung und Verbindung von Theorie und Praxis, ein letzter wichtiger Schritt für junge Tänzerinnen und Tänzer auf dem Weg zu einer professionellen Tanzkarriere.

Seit dem Studienjahr 2018/19 wird das Eleven-Programm als einjähriger Zertifikatskurs durchgeführt. Es steht Absolventinnen und Absolventen des Bachelors Tanz offen, die sich durch besonders hohe künstlerische Fähigkeiten auszeichnen. In diesem Jahr setzt sich das zwölfköpfige Talent-Team aus den Nationen Kanada, USA, Südkorea, Japan, Spanien und Belgien zusammen.

Die Palucca Hochschule arbeitet mit ausgewählten Kooperationspartnern zusammen und ermöglicht den Eleven dadurch eine Weiterentwicklung der künstlerischen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich des Tanzes, insbesondere durch die tägliche Trainings- und Probenpraxis sowie die Teilnahme an Vorstellungen und Aufführungen sowie durch ein intensives Mentoring seitens der Kooperationspartner und der Hochschule.

Erstmals in diesem Studienjahr arbeiten wir mit fünf langfristigen Kooperationspartnern zusammen. Die Anzahl der Palucca-Studierenden, die sich jeweils einen Einjahresvertrag mit einem der Partner sichern konnten, steht in Klammern hinter jeder Institution:

- Semperoper Dresden (6)

- Saarländisches Staatstheater Saarbrücken (3)

- Stadttheater Pforzheim (1)

- Thüringer Staatsballett Gera (1)

- Ballett des Theater Chemnitz (1)