Fotos: Konrad Hirsch

Hochschule

Campus

Foto: Bernadette Mergaerts

Die Palucca Hochschule für Tanz Dresden liegt im Dresdner Stadtteil Strehlen in unmittelbarer Nähe zum Großen Garten. Seit April 2007 bilden das Hauptgebäude am Basteiplatz, zwei Villen auf der Tiergartenstraße 78 und 80 und ein Neubau den Campus der Hochschule. Hier sind allgemeinbildende Schule, Tanzsäle, Internat, Bibliothek, Physiotherapie und Verwaltung vereint. Moderne Architektur, Transparenz und viel Grün prägen das künstlerische Klima der Hochschule. Diese Konzeption ist Wegbereiter für das Ziel, Tanz als interdisziplinäre Kunstform zu verstehen und auszubauen.

Der Campus kann mit einer virtuellen Campus-Tour erkundet werden.

Hauptgebäude

Im Hauptgebäude befinden sich Allgemeinbildende Schule, Verwaltung mit Rektorat, Mensa, Fitnessraum,
Kostümfundus und zwei Tanzsäle. Im Erdgeschoss befindet sich die Mensa, die über eine Gartenterrasse verfügt. Der für die Schüler und Studierende zur Verfügung stehende Fitnessraum ist mit modernen Trainingsgeräten für ein regelmäßiges ganzheitliches Muskeltraining ausgestattet. Im hauseigenen Kostümfundus werden Kostüme, Requisiten und Bühnenschuhe für das gesamte Repertoire der Hochschule aufbewahrt. Hier befindet sich auch die Schneiderei.

Villa Tiergartenstraße 78

In der zweigeschossigen Villa sind Arbeits- und Seminarräume untergebracht, in denen Tanztheorie und Musik unterrichtet werden.

Villa Tiergartenstraße 80

In der Villa befinden sich Bibliothek und Archiv sowie Theorieräume. Hier stehen internetfähige Computerarbeitsplätze für die Studierenden zur Verfügung. Im Hochschularchiv finden sich Zeugnisse zur Geschichte der Palucca Hochschule.

Neubau

Im 2007 eingeweihten Neubau der Palucca Hochschule befinden sich neun Tanzsäle. Die beiden größten Tanzsäle können zu einem Auditorium verbunden und für Veranstaltungen genutzt werden. Im Neubau gibt es ein Ton-und Videostudio mit moderner digitaler Bild- und Tonbearbeitungstechnik. Das Internat der Palucca Hochschule bietet in 25 Dreibettzimmern insgesamt 75 Internatsplätze. Jedes Zimmer, das für zwei bis drei Studierende eingerichtet ist, besitzt ein eigenes Bad mit WC, Waschbecken und Dusche. Im Neubau gibt es eine hauseigene physiotherapeutische Praxis für prophylaktische und therapeutische Behandlungen. Zur Unterwasserdruckstrahlmassage steht eine Spezialwanne zur Verfügung.