Forschung

InnoLernenTanz

Entwicklung und Implementierung innovativer Lehr- und Lernstrategien für ein zeitgemäßes, praxisorientiertes Studium im Tanz

Ziel dieses fünfjährigen Projekts an der Palucca Hochschule für Tanz Dresden ist die Entwicklung innovativer, transparenter und flexibler Lehr- und Lernmethoden im Tanz. Diese werden im Kontext des Zeitgenössischen Tanzes implementiert und entsprechend evaluiert. Anschließend erfolgt die Übertragung in modifizierter Form auf alle Tanzprogramme der Hochschule. Ein zum Ende des Projekts veröffentlichtes Handbuch erlaubt die Anwendung dieser neu entwickelten Lehr- und Lernstrategien in der internationalen Tanzszene.

Die jungen Tänzer sollen darin unterstützt werden, ihre Fähigkeiten zu erkennen, weiter zu entwickeln und in vollem Umfang auszuschöpfen, sowohl in physischen und kreativen, als auch in künstlerischen, sozialen und kognitiven Bereichen. Die angewandten Methoden sollen die Entwicklung des kritischen Denkens und selbstbestimmten Lernens der Studierenden fördern. Grundlage für das Projekt ist das Verständnis von Lernen als eine gemeinsame Entdeckungsreise der Lehrenden und Lernenden. Diese Art des Lernens ermöglicht gemeinsame Entscheidungsprozesse von Studierenden und Dozenten und fördert dadurch die Selbständigkeit und Selbstbestimmung der Lernenden. Dabei liegt der Schwerpunkt nicht auf korrigierenden, sondern auf prozessorientierten und explorativen Lehr- und Lernmethoden.

Der Fokus des Projekts liegt auf dem Studiengang BA Tanz der Hochschule und beinhaltet die folgenden Bereiche:

  • Analyse der derzeitigen Lehr- und Lernmethoden an der Hochschule
  • Optimierung der Kommunikation zwischen Lehrpersonal und Studierenden
  • Schaffen von Strukturen zur Förderung einer reflektierenden, kritischen und konstruktiven Kommunikation
  • Entwicklung und Implementierung von Evaluationsmethoden zur Qualitätskontrolle
  • Implementierung eines somatisch basierten und didaktisch integrierten Lehrplans, der die Qualität der Lehre an der Hochschule nachhaltig verbessert und individuelles Coaching der Tänzer einbezieht.

Die Leiter des Projekts sind Jenny Coogan und José Biondi, beide Professoren der Abteilungen Zeitgenössischer Tanz, Tanzpädagogik und Choreografie.

Weitere Informationen

Website InnoLernenTanz

Blog: Tanz trifft Wissenschaft

Was passiert, wenn Tänzer und Wissenschaftler zusammenkommen, um gemeinsam ein Forschungsprojekt zu entwickeln? Wie profitieren beide Seiten voneinander? Mit welchen Schwierigkeiten werden sie konfrontiert?

Per Blog begleitet tamed, Tanzmedizin Deutschland,  ein Forschungsprojekt, in dem Tanzprofessoren der Palucca Hochschule für Tanz Dresden und Wissenschaftler der Universität Bielefeld gemeinsam ein Experiment entwickelt haben, um „Bewegungslernen im Tanz“ genauer zu untersuchen. Der Blog berichtet vom Verlauf des Projektes und gibt Einblicke in die Besonderheiten der Zusammenarbeit.

http://www.blog.tanzmedizin.com