Studium

Master-Studiengang Tanzpädagogik

Profil

Die Aufnahme eines Masterstudiums Tanzpädagogik setzt eine besondere künstlerische und eine pädagogische Eignung sowie ein erstes abgeschlossenes berufsqualifizierendes Hochschulstudium oder eine mindestens einjährige Tätigkeit in einer Tanzkompanie voraus.

Die Studierenden entscheiden sich bei Aufnahme des Masterstudiums für einen pädagogischen Schwerpunkt im Klassischen oder Zeitgenössischen/Modernen Tanz und eine Spezialisierung als Ballettmeister, Tanzpädagoge im professionellen Ausbildungsbereich oder Tanzpädagoge im Community Dance im Laienbereich.

Das Studium ermöglicht den Studierenden, sich intensiv auf die tanzpädagogische Berufspraxis an Theatern, in der Profiausbildung oder dem Community Dance im Laienbereich vorzubereiten. Eine umfangreiche Lehrpraxis ist Bestandteil der Ausbildung.

Körperarbeit und individuelle Coaching Sessions sowie Bewegungslehre und Methodik begleiten die Annäherung an den Körper und an die Bewegung aus der neu zu erlernenden Perspektive des Pädagogen. Musik, Improvisation und Komposition komplettieren diesen Prozess und schaffen darüber hinaus weitere Handlungsfelder.

Umfassende Studien in den Bereichen Anatomie/Physiologie/Traumatologie, Tanz- und Kunstgeschichte, Dramaturgie und Pädagogik/Psychologie bilden die Inhalte des theoretisch-wissenschaftlichen Wissensbereichs. Ein individuelles Profil ist durch Wahlmöglichkeiten des Schwerpunktes und der Spezialisierung gewährleistet.

Eigenverantwortlich durchgeführte Praktika in den Bereichen Unterricht (in Form von Hospitationen/Assistenzen sowie kontinuierlicher Unterrichtstätigkeit), kreativer Prozess (in Form einer choreografischen Assistenz) und Organisation (in Form von Probenleitung und Veranstaltungskoordination) sind fester Bestandteil des Studiums und sollen auf das neue Berufsfeld vorbereiten.

Darüber hinaus geben Workshops mit Gastdozenten Einblicke in die Arbeit von besonders interessanten und wegweisenden Tanzpädagogen.

Kenntnisse über den Aufbau des Theaterbetriebs, Organisation, Probenleitung, Recht etc. werden ebenfalls vermittelt.

Module

1. Jahr 2. Jahr
Kommunikation I/II Kommunikation III
Prozess I/II Prozess III
Tanzmedizin I/II Wahl-Pflichtpraktikum
  Masterarbeit

Zielgruppe

Dieser Master-Studiengang richtet sich an Profitänzer und Tanzpädagogen, die eine weiterführende Karriere als Ballettmeister/Probenleiter im Theaterbetrieb, als Tanzpädagogen in der professionellen Tänzerausbildung oder im Community Dance im Laienbereich anstreben. Pädagogische Erfahrung und Eignung werden vorausgesetzt und in einem Aufnahmeverfahren überprüft.

Dauer

Innerhalb der zwei Studienjahre werden 120 ECTS -erworben.

Abschluss

Am Ende der erfolgreich absolvierten 2-jährigen Studienzeit erhält der Studierende
den akademischen Grad Master of Arts (M.A.) in Tanzpädagogik.